Was, wenn Eltern unterschiedliche Vorstellungen von Erziehung haben?

Dass ihr bedürfnisorientiert erziehen wollt, steht für euch außer Frage. Doch was, wenn zuhause von eurem Partner oder eurer Partnerin plötzlich Sätze fallen wie „Erstmal muss sie tun, was ich sage, dann kann sie fragen, was los ist.“ oder „Ich habe ihn gewarnt: Wenn er frech wird, ist die Einschlafgeschichte gestrichen.“ Wie kommt ihr damit klar, wenn das überhaupt nicht der Art und Weise entspricht, in der ihr eurem Kind begegnen wollt? Wir besprechen, wie man damit umgehen kann, wenn man sich mit seinem Partner oder seiner Partnerin nicht einig ist, was die Erziehung des gemeinsamen Kindes angeht. Viel Spaß!

Du möchtest dir diese Podcast Folge bei Pinterest merken?
Hier kommt dein Pin:

#029 Was wenn mein Partner und ich unterschiedlich erziehen wollen

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.