Nicht falsch erziehen, sondern anders!

Nicht falsch erziehen, sondern anders

Was, wenn man das Gefühl hat, das Gegenüber würde falsch erziehen? Greift man ein oder lässt man es sein?

Wenn zwei verschiedene Meinungen aufeinander treffen, kann es haarig werden – vor allem, wenn es die Erziehung bzw. die eigenen Kinder betrifft. Dabei ist es völlig egal, ob es das Naschen, den Weihnachtsmann, das Tragen eines Fahrradhelms, den Medienkonsum oder das Einhalten der Corona-Regeln betrifft. Wenn die eigene Meinung eine andere ist als die des Gegenüber, stellt sich häufig die Frage, welcher Weg jetzt der richtige ist. Kann man denn falsch erziehen? Wie geht man mit dieser Situation am besten um? Eher darüber hinwegblicken oder doch lieber eingreifen? Was würdet Ihr tun?

Soviel sei verraten: Es muss nicht gleich falsch sein. Vielleicht ist ein anderer Weg auch ein guter, weil er besser zu der jeweiligen Familie passt. Wichtig ist, bei sich selbst zu bleiben und wie immer – der Perspektivwechsel.

Atmet tief durch uns seid nicht zu streng!
Liebst, Imke & Judith

Übrigens: Habt Ihr schon vom Corontäne Mamsterplan gehört? Wir haben uns nämlich überlegt, wie wir Euch vielleicht noch ein bisschen mehr unterstützen können, und was wir Euch an die Hand geben können, wenn Ihr mal nicht weiter wisst. Also haben wir euch einen Plan gebastelt, den sich viele von Euch schon oft gewünscht haben. Einen Plan, an dem Ihr Euch in wilden Zeiten ein bisschen lang hangeln könnt. Eine Art Notfallplan. Einen Masterplan. Den Mamsterplan. Hier könnt Ihr Euch den Mamsterplan downloaden.

 

Außerdem:

Hier geht es zur Mamsterrad Facebook Gruppe.

Und hier kannst Du Dich für unsere Post aus dem Mamsterrad eintragen.

Falsch erziehen? Nicht falsch, sondern anders.

TRAG DICH JETZT EIN UND SEI DABEI!

Trage hier einfach fix Deinen Vornamen und Deine Mailadresse ein und checke dann bitte Dein Postfach. Sobald Du Deine Adresse bestätigt hast, bist Du offiziell ein Mitglied der Mamsterrad Community. Yay!

Der Mamsterrad Newsletter

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.