„Eltern als Team“ – Birk Grüling über Vereinbarkeit

Mamsterrad Folge 111: Wir sprechen mir Birk Grüling über sein Buch "Eltern als Team", püber Vereinbarkeit und moderne Vaterschaft

Warum sich Eltern als Team verstehen sollten.

Mit den Wehen landen wir oft nicht nur im Kreißsaal, sondern zack, direkt wieder in den 50ern. Denn nicht selten wird mit der Geburt des ersten Kindes aus einer gleichberechtigten Partnerschaft ein Familienmodell, dessen Organisation und Last hauptsächlich auf den Schultern der Frau liegt. „Den Müttern zwischen 30 und 40 Jahren geht es heute schlecht wie nie.“ sagt Birk Grüling. In seinem Buch „Eltern als Team“ geht er Familienmodellen auf die Spur, hinterleuchtet das Buzzword „Vereinbarkeit“, erläutert moderne Vaterschaft und setzt sich dafür ein, eine gleichberechtigte Elternschaft zu leben. Und genau darüber sprechen wir mit ihm.

Viel Spaß beim Hören und traut euch,
Imke & Judith

Über „Eltern als Team“ mit Birk Grüling

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podigee zu laden.

Inhalt laden

GESTATTEN? BIRK GRÜLING.

Birk ist Bildungsjournalist, Spielplatzheld und Dino-Dad, so bezeichnet sich auf seinem Instagram Kanal. Er lebt mit Frau und Kind im Hamburger Speckgürtel und schreibt hauptsächlich über Wissenschaft und Bildung. 

Jetzt ist er auch unter die Buchautoren gegangen, denn gerade ist sein erstes Werk erschienen: „Eltern als Team: Ideen eines Vaters für gelebte Vereinbarkeit“. Darin nimmt er traditionelle Familienmodelle konstruktiv unter die Lupe und überlegt, wie das Konstrukt Familie neu und vor allem so definiert werden kann, dass die Bedürfnisse aller Familienmitglieder Betrachtung finden. Dazu sammelt er Ideen von Experten und Paaren, die schon heute bewusst andere Wege gehen und „die moderne Familie“ leben.

 

UNTERSTÜTZE DAS MAMSTERRAD!

Wir lieben es, hochwertigen Content für dich zu produzieren: Podcast-Folgen, die helfen, dich selbst und deine Kinder besser zu verstehen. Die erklären, warum manche Dinge sind, wie sie sind und Impulse geben, wie man besser mit ihnen umgehen kann. Die dir und deinen Kindern das Leben ein kleines bisschen leichter machen. 

Wenn du magst, was wir tun und wir dir vielleicht auch schon mal geholfen haben, dann gib uns doch als Dankeschön ab und zu mal eine kleine Nervennahrung aus. Die sorgt dafür, dass wir gut gestärkt noch mehr tolle Inhalte ins Mamsterrad kippen können.  

Es gibt folgende Möglichkeiten, uns eine Freude zu machen:

Kaffee, Mädels!

Von deiner Unterstützung gönnen wir uns dann dankbar eine gemeinsame Leckerei, bei der wir vermutlich wild über die nächsten Folgen diskutieren. Einfach auf’s Bild klicken, dann wirst du zu PayPal weitergeleitet. (Wenn du kein Paypal hast, uns aber trotzdem etwas  Gutes tun möchtest, melde dich gern. Wir finden bestimmt auch einen anderen Weg.)

EIN PAAR MINUTEN NUR FÜR DICH ?

Trage dich hier einfach für unseren Newsletter ein und checke dann bitte dein Postfach. Sobald du deine Adresse bestätigt hast, bist du offiziell ein Mitglied der Mamsterrad Community und erhältst als Dankeschön den Bodyscan, eine exklusiv von Imke eingesprochene Entspannungsübung. Yay!

Der Mamsterrad Newsletter

*Teilnehmend am Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. 

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.