Perspektivwechsel: Geschwister gerecht behandeln

Mamsterrad Podcast: Eltern neigen dazu, intuitiv das kleinere Kind in Schutz zu nehmen und dem größeren die Schuld zu geben. Doch ist das immer gerechtfertigt? Ein Perspektivwechsel.

Natürlich behandeln wie unsere Geschwisterkinder gerecht. Oder?

Wir Eltern neigen dazu, intuitiv unser kleinstes Kind in Schutz zu nehmen und dem/den größeren die Schuld zu geben, wenn es zu Streit kommt. Wir halten das größere Kind dazu an, das Spielzeug mit dem kleineren zu teilen, weil wir nicht zwei Kinderküchen, Kaufmannsläden oder Autobahnen kaufen wollen und setzen voraus, dass es das tut. In Streitfällen erwarten wir von unserem größeren (und manchmal eigentlich auch noch recht kleinen) Kind Verständnis, Rücksichtnahme und Rationalität.

Das führt nicht nur dazu, dass das größere Kind überfordert und zu unrecht beschuldigt wird. Denn darüber hinaus lernt das kleinere Kind auch nicht, mit Frustration umzugehen – ein Punkt, der für sein späteres Leben von immenser Bedeutung ist.

In dieser Folge verraten wir euch, wie ihr die Perspektive mal  wechseln und eure Geschwisterkinder gerechter behandeln könnt.

Viel Spaß beim Hören und liebst,
Imke & Judith

Ps: Du willst mehr dazu? Schau mal in der Mamsterrad Academy vorbei, hier gibt es vertiefende Workshops.

Wie kann ich Geschwister gerechter behandeln?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podigee zu laden.

Inhalt laden

UNTERSTÜTZE DAS MAMSTERRAD!

Wir lieben es, hochwertigen Content für Euch zu produzieren: Podcast-Folgen, die helfen, Euch und Eure Kinder besser zu verstehen. Die erklären, warum manche Dinge sind, wie sie sind und Impulse geben, wie man besser mit ihnen umgehen kann. Die Euch und Euren Kindern das Leben ein kleines bisschen leichter machen. 

Wenn Du magst, was wir tun und wir Dir vielleicht auch schon mal geholfen haben, dann gib uns doch als Dankeschön ab und zu mal eine kleine Nervennahrung aus. Die sorgt dafür, dass wir gut gestärkt noch mehr tolle Inhalte ins Mamsterrad kippen können.  

Es gibt folgende Möglichkeiten, uns eine Freude zu machen:

Kaffee, Mädels!

Von Deiner Unterstützung gönnen wir uns dann dankbar eine gemeinsame Leckerei, bei der wir vermutlich wild über die nächsten Folgen diskutieren. Einfach auf’s Bild klicken, dann wirst Du zu PayPal weitergeleitet. (Wenn Du kein Paypal hast, uns aber trotzdem etwas  Gutes tun möchtest, melde Dich gern. Wir finden bestimmt auch einen anderen Weg.)

EIN PAAR MINUTEN NUR FÜR DICH ?

Trage dich hier einfach für unseren Newsletter ein und checke dann bitte Dein Postfach. Sobald Du Deine Adresse bestätigt hast, bist Du offiziell ein Mitglied der Mamsterrad Community und erhältst als Dankeschön den Bodyscan, eine exklusiv von Imke eingesprochene Entspannungsübung. Yay!

Der Mamsterrad Newsletter

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.