Begleiten statt verbieten – Medienkompetenz erlernen mit Leonie Lutz

begleiten statt verbieten

Leonie Lutz von „Kinder digital begleiten“ erzählt uns, wie Kinder Medienkompetenz lernen können & über ihr Buch „Begleiten statt verbieten“. | Mamsterrad Podcast, Folge #166

Das verbiete ich dir!“ Manchmal sind Verbote so verlockend für uns Eltern, weil sie in schwierigen Situationen eine schnelle Lösung zu bieten scheinen. Doch ist das leider sehr kurzfristig gedacht. Was jetzt bei unseren kleineren Kindern vielleicht noch funktionieren mag, wird uns irgendwann gehörig um die Ohren fliegen – spätestens in der (Vor-)Pubertät. Denn Verbote bringen langfristig betrachtet gleich mehrere Probleme mit sich: zum einen den möglichen Verlust der Bindung zu unserem Kind, die durch die Ausübung solcher „elterlichen Macht“ extrem auf die Probe gestellt wird. Zum anderen, viel wichtiger noch, wird das Vertrauen unserer Kinder in uns zerstört, weil sie spüren, dass sie mit ihrem Bedürfnis bei uns auf taube Ohren stoßen und gar keine Chance bekommen, ihr Anliegen überhaupt auch nur zu erklären. Das zeigt sich sehr gut am Beispiel der Mediennutzung. Wie sollen wir unsere Kinder vor den Gefahren des OnlineVerse beschützen, wenn sie keine angeleitete Übung in der Nutzung von Medien haben und sich nicht trauen, zu uns zu kommen und mit uns darüber zu sprechen, wenn ihnen Komisches widerfährt? Weil sie ja vermeintlich etwas „falsch“ gemacht und sich über unser Verbot hinweggesetzt haben.

Gemeinsam mit Leonie Lutz von „Kinder digital begleiten“ und Autorin von „Begleiten statt verbieten“* erörtern wir dieses brisante Thema und geben Tipps und Impulse für das kind- und altersgerechte Erlernen der Medienkompetenz.

Liebste Grüße,

Imke & Judith

BEGLEITEN STATT VERBIETEN – DAS ERLERNEN VON MEDIENKOMPETENZ

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podigee zu laden.

Inhalt laden

DAS MAMSTERRAD UNTERSTÜTZEN

Wir lieben unsere Arbeit im und rund um das Mamsterrad – du auch? Dann hast du jetzt die Möglichkeit, uns bei Steady ohne großen Aufwand regelmäßig zu unterstützen und uns so ein bisschen finanzielle Unabhängigkeit und damit mehr Raum für Kreativität zu schenken.

Dafür bekommst du dann jeden Monat je nach Paket zusätzlich:

  • verschiedene Wallpaper zum Download,
  • unsere „Enge Freunde“-Liste bei Instagram,
  • eine exklusive Sneak Preview als Sondernewsletter oder Video-Podcast,
  • Sonderpreise für unsere Mamsterrad Academy-Webinare,
    jeeede Menge Goodies für Muddis,
  • ab dem Abo-Paket „Mittagspause“ sogar ein Knaller-Begrüßungsgeschenk und

  • unsere schier unendliche Dankbarkeit, weil du unsere Arbeit dadurch so sehr wertschätzt.

Wenn du es völlig unabhängig magst und keine zusätzlichen Inhalte brauchst, kannst du uns auch mit einer Spende via PayPal unterstützen.

SHOWNOTES

– ANZEIGE–

Yummie, heute geht es in unserer PreRoll noch einmal um HELLO FRESH. Denn nachdem auch Judith sich nun schon eine ganze Weile durch das Sortiment testet, ist es Zeit, ein Resümee zu ziehen. Hello Fresh ist für uns eine supertolle Alternative, wenn man sich ohne großen Aufwand abwechslungsreicher ernähren will. Alles, was wir bisher probiert haben, war geschmacklich ganz großes Kino, die Zutaten für die Rezepte kommen sortiert und genau in der richtigen Menge bis an die Haustür, es gibt eine phänomenalen Mix aus neuen und immer mal wiederkehrenden Rezepten und man kann die Gerichte ganz wunderbar filtern, wenn man sich beispielsweise pflanzlich ernähren möchte oder auf bestimmte Allergene achten muss. We likey very, very much!

Wenn wir euch nun den Mund wässrig geredet haben, dann testet HELLO FRESH doch mal! Und dabei könnt ihr sogar richtig viel sparen! Denn mit unserem Code HFMAMSTERRAD bekommt ihr in Deutschland bis zu 90 EUR**, in **Österreich bis zu 80 EUR und in der Schweiz bis zu 140 CHF Rabatt, je nach Boxengröße und verteilt auf die ersten 4 Boxen.

Hier entlang für DE/AT und bitte [hier klicken, wenn du in der Schweiz wohnst].

Also stellt euch eure Kochboxen mit euren Lieblingsrezepten zusammen und kocht, was das Zeug hält!

Weil es inzwischen so viele sind: Hier findest du alle erschienenen Mamsterrad Folgen im Überblick

Hier geht es zu Leonies Homepage von Kinder digital begleiten oder ihr schaut direkt auf dem dazugehörigen Instagram Kanal vorbei.

Das Buch „Begleiten statt verbieten“ von Leonie Lutz und Anika Osthoff, mit einem Vorwort von Verena Pausder, könnt ihr hier bestellen 

Zu den Mamsterrad-Episoden mit Leonie Lutz:

Auch spannend:


Und hier kommst du zur…

Das Buch zum Podcast

„Gemeinsam aus dem Mamsterrad – Wie du es schaffst, stressige Momente in deinem Alltag mit mehr Leichtigkeit zu meistern“

Puh, das Muttersein hattest du dir irgendwie leichter vorgestellt, oder? Andere Frauen scheinen dieses ganze „Mama-Ding“ viel besser zu meistern als du, sie sind gut gelaunt, erledigen alles nebenbei, ihre Kinder hören auf sie und überhaupt wirken sie super-entspannt und cool. Und du hast gestern schon wieder rumgekeift und deinem Kind mit Gute-Nacht-Geschichten-Entzug „gedroht“. Ein perfekter Tag sieht anders aus …

Manchmal kommen Eltern an ihre Grenzen, weil sie mit ihren Kindern nicht mehr weiterwissen. Das führt nicht nur zu einem stressigen Alltag und Disharmonien innerhalb der Familie, sondern auch dazu, dass sowohl unsere Kinder als auch wir selbst unzufrieden, ja geradezu unglücklich sind. Das will dieses Buch auf jeden Fall ändern!

Das Mamsterrad-Buch geht dazu einen neuen Weg: Anhand typischer Alltagssituationen wird sowohl die Sichtweise des Kindes als auch die der Mutter dargestellt, beleuchtet und einander gegenübergestellt. Von „Ich will diesen Pulli nicht anziehen!“ über „Darf ich was naschen?“ bis hin zu „Das ist meeeeins!“ – die Autorinnen beleuchten angstfrei und ungeschönt Szenen, die alle Eltern kennen. Sie erklären, warum unsere Kinder darin wie agieren und reagieren, aber auch, was unserem oft unverhältnismäßigen Verhalten zugrunde liegt.

EIN PAAR MINUTEN NUR FÜR DICH ?

Trage dich hier einfach für unseren Newsletter ein und checke dann bitte dein Postfach. Sobald du deine Adresse bestätigt hast, bist du offiziell ein Mitglied der Mamsterrad Community und erhältst als Dankeschön den Bodyscan, eine exklusiv von Imke eingesprochene Entspannungsübung. Yay!

Der Mamsterrad Newsletter

*Amazon-Partnerlink: Als Amazon-Partnerinnen verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.