Das darf doch jetzt bitte nicht alles gewesen sein – wenn Sex zu „langweilig“ geworden ist

sex zu langweilig

Mamsterrad Podcast, FOlge 198: Was, wenn Sex zu langweilig geworden ist und dich die "im Bett einstudierte Routine" eher abtörnt? Wir sagen dir, wie ihr da raus kommt. | mit Miriam Fritz, Paartherapeutin

Komm, lass uns kurz eine Gedankenreise in die Vergangenheit machen. Als wir den Menschen kennengelernt haben, der an unserer Seite ist und mit dem wir eine Familie gegründet haben, war unser Verlangen nach einander – in der Regel – gigantisch. Oft war kein Zentimeter Platz zwischen uns, wir konnten die Finger nicht voneinander lassen, haben stundenlang geknutscht und der Sex war … oh my! Erinnerst du dich noch?

Dann, über die Wochen, Monate, Jahre und vor allem im Alltag mit kleinen Kindern, war vielleicht irgendwann mal so richtig die Luft (Lust?) raus. Die gemeinsame Zeit als Paar und für Geturtel wurde immer knapper, manchmal fiel sie sogar ganz hinten über. Vielleicht gab es noch hier und da mal einen „routinierten“ Quickie, aber Lust, Abenteuer und Leidenschaft blieben dabei ganz schön auf der Strecke. 

Puh, kann das jetzt wirklich alles gewesen sein? Was ist mit dem Teil von uns, der sich als Frau fühlt, vielleicht gern verführt oder selbst verführt wird, passiert? Gibt es den noch in uns und wie können wir ihn wieder ein bisschen mehr in den Vordergrund holen? Darüber sprechen wir mit Paar- und Sexualtherapeutin Miriam Fritz.


Liebst, 
Imke & Judith

Wenn Sex zu „langweilig“ geworden ist – mit Miriam Fritz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podigee zu laden.

Inhalt laden

DAS MAMSTERRAD UNTERSTÜTZEN

Hast du schon gesehen? Wir haben auch unsere Steady-Pakete einmal auf Links gekrempelt, ordentlich durchgeschüttelt und fresh aufgesetzt – mit dem Ergebnis, dass sie jetzt viel knackiger sind und es noch einmal deutlich einfacher wird, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen (wofür wir dir so was von dankbar sind, always!). 

Es gibt ab sofort ein klitzekleines und ein superduper Paket, die jeweils monatlich oder auf Jahresbasis gebucht werden können. Und die beinhalten dann, Obacht,
 zusätzliche exklusive Mamsterrad-Inhalte, die du nur dort ergattern – oder an deine Liebsten verschenken – kannst.

Oh, und die von Steady unabhängige Paypal-Option besteht natürlich auch weiterhin.

SHOWNOTES

 – ANZEIGE –

Jetzt wird’s heiß 🔥

In unserer aktuellen Folge sprechen wir mit Paartherapeutin Miriam über Wege, auf denen wir wieder (zurück?) in unsere Weiblichkeit, in unsere Lust und Leidenschaft finden können. Das große Stichwort lautet hier: Inspiration. Lasst uns auf eine Reise zu uns selbst gehen, entdecken, was uns Lust macht, Ideen finden, was uns Spaß bereitet und was wir vielleicht (endlich mal) ausprobieren wollen.

Wie wäre es auch an dieser Stelle mit bissi was „auf die Ohren“? Also, wenn du Podcasts magst, dann könnten doch erotische Geschichten und sinnliche Audioclips möglicherweise das Richtige für dich sein.

Auf femtasy findest du über 2.000 sinnliche Hörgeschichten  zum Genießen – allein oder auch zu zweit. Mit dem Rabattcode MAMSTERRAD sparst du 25 Euro bei Abschluss eines Jahresabos und erhältst zudem eine 14-tägige kostenlose Testphase. Genieß es!

Weil es inzwischen so viele sind: Hier findest du alle erschienenen Mamsterrad Folgen im Überblick.

Weitere Folgen zum Thema „Sex zu langweilig“ und mit Paartherapeutin Miriam:

Und hier kommst du zu:

Das Buch zum Podcast

„Gemeinsam aus dem Mamsterrad – Wie du es schaffst, stressige Momente in deinem Alltag mit mehr Leichtigkeit zu meistern“

Puh, das Muttersein hattest du dir irgendwie leichter vorgestellt, oder? Andere Frauen scheinen dieses ganze „Mama-Ding“ viel besser zu meistern als du, sie sind gut gelaunt, erledigen alles nebenbei, ihre Kinder hören auf sie und überhaupt wirken sie super-entspannt und cool. Und du hast gestern schon wieder rumgekeift und deinem Kind mit Gute-Nacht-Geschichten-Entzug „gedroht“. Ein perfekter Tag sieht anders aus …

Manchmal kommen Eltern an ihre Grenzen, weil sie mit ihren Kindern nicht mehr weiterwissen. Das führt nicht nur zu einem stressigen Alltag und Disharmonien innerhalb der Familie, sondern auch dazu, dass sowohl unsere Kinder als auch wir selbst unzufrieden, ja geradezu unglücklich sind. Das will dieses Buch auf jeden Fall ändern!

Das Mamsterrad-Buch geht dazu einen neuen Weg: Anhand typischer Alltagssituationen wird sowohl die Sichtweise des Kindes als auch die der Mutter dargestellt, beleuchtet und einander gegenübergestellt. Von „Ich will diesen Pulli nicht anziehen!“ über „Darf ich was naschen?“ bis hin zu „Das ist meeeeins!“ – die Autorinnen beleuchten angstfrei und ungeschönt Szenen, die alle Eltern kennen. Sie erklären, warum unsere Kinder darin wie agieren und reagieren, aber auch, was unserem oft unverhältnismäßigen Verhalten zugrunde liegt.

EIN PAAR MINUTEN NUR FÜR DICH ?

Trage dich hier einfach für unseren Newsletter ein und checke dann bitte dein Postfach. Sobald du deine Adresse bestätigt hast, bist du offiziell ein Mitglied der Mamsterrad Community und erhältst als Dankeschön den Bodyscan, eine exklusiv von Imke eingesprochene Entspannungsübung. Yay!

Der Mamsterrad Newsletter

*Amazon-Partnerlink: Als Amazon-Partnerinnen verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.