Wie kann ich mein Kind auf die Schule vorbereiten?

Kinder auf die Schule vorbereiten

Im August wird wieder eingeschult. Aber wie kann ich mein Kind gut auf die Schule vorbereiten?

Jedes Jahr im August ist es wieder soweit: Die neuen Erstklässler werden endlich mit Stolz geschwellter Brust und liebevoll gestalteter und gefüllter Schultüte eingeschult. Doch ist der Schulstart auch ein Thema, welches den Eltern seit jeher graue Haare beschert.

Wird es dem Kind in der Schule überhaupt gefallen, wird es gut mit dem Stoff mitkommen und wie schaffe ich es, mein Kind über die ersten, aufregenden Wochen hinaus zu motivieren? Stimmt es, dass Kinder bereits ihren Namen schreiben und leichte Rechnungen lösen können müssen, wenn sie eingeschult werden? Und was, wenn sie es nicht schaffen? Dazu kommt in diesem Jahr noch eine ganz andere Herausforderung: Corona. Lange waren die Kitas geschlossen, fehlt den ABC-Schützen dadurch jetzt ein wichtiger Batzen wissen? Und gibt es nicht doch irgendwas, dass ich als Eltern tun kann, um meinen ABC-Schützen auf seine oder ihre Schulzeit vorzubereiten?

Das alles und noch viel mehr haben wir Sina gefragt. Sina ist Lehrerin an einer Hamburger Grundschule. Sie hat uns Rede und Antwort gestanden und soviel sei gespoilert: Sie hat uns wirklich immens beruhigen können. Tausend Dank, liebe Sina!

Euch viel Spaß beim Hören und
Liebst, Imke & Judith

Wie kann ich mein Kind gut auf die Schule vorbereiten?

UNTERSTÜTZE DAS MAMSTERRAD!

Wir lieben es, hochwertigen Content für Euch zu produzieren: Podcast-Folgen, die helfen, Euch und Eure Kinder besser zu verstehen. Die erklären, warum manche Dinge sind, wie sie sind und Impulse geben, wie man besser mit ihnen umgehen kann. Die Euch und Euren Kindern das Leben ein kleines bisschen leichter machen. 

Wenn Du magst, was wir tun und wir Dir vielleicht auch schon mal geholfen haben, dann gib uns doch als Dankeschön ab und zu mal eine kleine Nervennahrung aus. Die sorgt dafür, dass wir gut gestärkt noch mehr tolle Inhalte ins Mamsterrad kippen können.  

Es gibt folgende Möglichkeiten, uns eine Freude zu machen:

Kaffee, Mädels!

Von Deiner Unterstützung gönnen wir uns dann dankbar eine gemeinsame Leckerei, bei der wir vermutlich wild über die nächsten Folgen diskutieren. Einfach auf’s Bild klicken, dann wirst Du zu PayPal weitergeleitet. (Wenn Du kein Paypal hast, uns aber trotzdem etwas  Gutes tun möchtest, melde Dich gern. Wir finden bestimmt auch einen anderen Weg.)

TRAG DICH JETZT EIN UND SEI DABEI!

Trage hier einfach fix Deinen Vornamen und Deine Mailadresse ein und checke dann bitte Dein Postfach. Sobald Du Deine Adresse bestätigt hast, bist Du offiziell ein Mitglied der Mamsterrad Community. Yay!

Der Mamsterrad Newsletter

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.