Mit Qigong entspannen lernen

Qigong als Meditations- und Entspannungstechnik im Mama Alltag

Ist Qigong als Entspannungsmethode das Nonplusultra im Alltag von Müttern?

Entspannen lernen mit Qi-was? Qigong (Qi = universelle Lebensenergie, Gong = Arbeit) hat seinen Ursprung in China und ist ein ruhige, meditative und naturverbundene Sportart, um Körper und Geist in Einklang zu bringen und zu Entspannung und innerer Balance zu verhelfen. Zum Qigong gehören Atemübungen, Bewegungsabfolgen, Konzentrations,- Entspannungs- und Meditationsübungen, die auch von Anfängern leicht erlernt werden können. 

Wir sprechen mit Grit von Balance in Hamburg über Qigong als Entspannungsmethode und warum es gerade im hektischen Mama Alltag hervorragend zum Entspannen geeignet ist.

Euch viel Spaß beim Hören und 
Liebst, Imke & Judith

Entspannung im Alltag mit Qigong

Triggerwarnung: In dieser Folge wird von Minute 3:44 – 4:15 kurz das Thema Kindstod angesprochen. Hörer:innen, die befürchten, dass bei ihnen dadurch etwas ausgelöst werden könnte, überspringen dieses Stück bitte. Ab Minute 4:15 kommt das Thema nicht mehr zur Sprache. 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podigee zu laden.

Inhalt laden

Grit Hummelsheim von Balance in Hamburg

Grit Hummelsheim von Balance in Hamburg

Grit ist Kinesiologin und Qigong Lehrerin mit eigener Praxis in Hamburg Niendorf. Eigentlich arbeitete sie als stellvertretende Abteilungsleiterin im Personalwesen, bis vor ein paar Jahren ein trauriger Einschnitt alles für sie veränderte. Grit machte sich dann auf die Suche nach einer neuen Berufung und kam über ihre Ausbildung zur Kinesiologin zum Qigong. 

Inzwischen ist Qigong ihre große, große Leidenschaft und sie unterrichtet diese Entspannungsform, wann immer es geht.

Grit begleitet uns im Oktober zu unserem Auszeit Wochenende nach Heiligenhafen und gibt dort Samstag und Sonntag Qigong Unterricht für einen entspannten und energiegeladenen Start in den Tag. 

Grits Homepage Balance in Hamburg

Balance in Hamburg bei Instagram

„Qi flows, where Intention goes.“

UNTERSTÜTZE DAS MAMSTERRAD!

Wir lieben es, hochwertigen Content für Euch zu produzieren: Podcast-Folgen, die helfen, Euch und Eure Kinder besser zu verstehen. Die erklären, warum manche Dinge sind, wie sie sind und Impulse geben, wie man besser mit ihnen umgehen kann. Die Euch und Euren Kindern das Leben ein kleines bisschen leichter machen. 

Wenn Du magst, was wir tun und wir Dir vielleicht auch schon mal geholfen haben, dann gib uns doch als Dankeschön ab und zu mal eine kleine Nervennahrung aus. Die sorgt dafür, dass wir gut gestärkt noch mehr tolle Inhalte ins Mamsterrad kippen können.  

Es gibt folgende Möglichkeiten, uns eine Freude zu machen:

Kaffee, Mädels!

Von Deiner Unterstützung gönnen wir uns dann dankbar eine gemeinsame Leckerei, bei der wir vermutlich wild über die nächsten Folgen diskutieren. Einfach auf’s Bild klicken, dann wirst Du zu PayPal weitergeleitet. (Wenn Du kein Paypal hast, uns aber trotzdem etwas  Gutes tun möchtest, melde Dich gern. Wir finden bestimmt auch einen anderen Weg.)

TRAG DICH JETZT EIN UND SEI DABEI!

Trage hier einfach fix Deinen Vornamen und Deine Mailadresse ein und checke dann bitte Dein Postfach. Sobald Du Deine Adresse bestätigt hast, bist Du offiziell ein Mitglied der Mamsterrad Community. Yay!

Der Mamsterrad Newsletter

Empfohlene Beiträge

1 Kommentar


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.