Wann hast du das letzte Mal etwas für dich getan?

Pausen sind nicht nur wichtig, sondern essentiell. Nur wer es schafft, sich auch kleine Auszeiten frei zu räumen, kann nachhaltig „funktionieren“. Wir erklären, warum das so ist und warum manchmal fünf Minuten nicht genug sind. Wenn wir Mütter es schaffen, auf unsere Bedürfnisse zu hören und sie auch regelmäßig zu erfüllen, geht es der ganzen Familie besser. P.S.: Ein paar Anregungen, wie das gehen kann, gibt es natürlich auch.

Du möchtest dir diese Podcast Folge bei Pinterest merken?
Hier kommt dein Pin:

Wann hast du das letzte Mal was für dich selbst getan?

Empfohlene Beiträge

2 Kommentare


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.