Wie gehen wir mit unseren Fehlern um?

Wie gehen wir Mütter mit unseren Fehlern um?

Wie gehen wir mit Fehlern um, die wir machen?

Liegt Ihr manchmal auch abends im Bett und das Gedanken-Karussell will einfach nicht aufhören, sich zu drehen? Schon wieder habt Ihr anders reagiert, lauter geschrien oder seid schneller aus der Haut gefahren, als Ihr es Euch eigentlich ganz fest vorgenommen hattet. Schon wieder habt Ihr Fehler gemacht, die ihr eigentlich vermeiden wolltet. Puh, also geht Ihr ganz schön hart ins Gericht mit Euch – mal wieder. Dabei wisst Ihr es doch eigentlich längst besser… Imke sagt: „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“. Denn ohne Fehler wüssten wir nicht, wie wir sein möchten, ohne Fehler hätten wir keine Ahnung, wo wir uns hin entwickeln wollen, ohne Fehler würden wir nicht lernen. Die Frage ist nur, wie wir selbst mit uns und unserem Fehlern umgehen. Und was wir aus ihnen machen. Verurteilen wir uns nur oder nutzen wir sie für uns? Darum geht es heute in dieser Folge.

Seid nicht zu hart mit Euch und schlaft gut,
Liebst, Imke & Judith

 

Ps: Diese Folge wurde schon Anfang März aufgenommen, kurz bevor Corona unser Leben bestimmte der Lockdown uns traf. Erstaunlich, wie gut sie dennoch in die jetzige Zeit passt, oder?

Übrigens: Habt Ihr schon vom Corontäne Mamsterplan gehört? Wir haben uns nämlich überlegt, wie wir Euch vielleicht noch ein bisschen mehr unterstützen können, und was wir Euch an die Hand geben können, wenn Ihr mal nicht weiter wisst. Also haben wir euch einen Plan gebastelt, den sich viele von Euch schon oft gewünscht haben. Einen Plan, an dem Ihr Euch in wilden Zeiten ein bisschen lang hangeln könnt. Eine Art Notfallplan. Einen Masterplan. Den Mamsterplan. Hier könnt Ihr Euch den Mamsterplan downloaden.

 

Außerdem:

Hier geht es zur Mamsterrad Facebook Gruppe.

Und hier kannst Du Dich für unsere Post aus dem Mamsterrad eintragen.

Wie gehen wir mit unseren Fehlern um?

POST AUS DEM MAMSTERRAD

Trage hier einfach fix Deinen Vornamen und Deine Mailadresse ein und checke dann bitte Dein Postfach. Sobald Du Deine Adresse bestätigt hast, bist Du offiziell ein Mitglied der Mamsterrad Community. Yay!

Der Mamsterrad Newsletter

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird aus Sicherheitsgründen auch deine IP-Adresse gespeichert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in unserer Datenschutzerklärung.